Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Kundeninformationen

 

Impressum

 

Die Firma "HALB 7 RECORDS ®" betreibt den virtuellen Shop "HATE YOU STREETWEAR ™" (http://hateyou.wtf/):

 

"HALB 7 RECORDS ®"

c/o "HATE YOU STREETWEAR ™"

Inh. Jan Fricke

Johannisstr. 15

06844 Dessau

Deutschland

Telefon: 0340 8828873

Telefax: 0340 2508734

E-Mail: info@hateyou.wtf

Ust-ID-Nr: 139 789 395

St-Nr: 114/220/02636

 

§ 1 Grundlegende Bestimmungen

 

  1. Die nachstehenden "Allgemeinen Geschäftsbedingungen" (AGB) gelten in der am Tag der Bestellung gültigen Fassung für sämtliche Kaufverträge zwischen "HATE YOU STREETWEAR ™" und ihren Kunden. Mit der Abgabe seiner Bestellung erklärt sich der Kunde mit diesen AGB einverstanden und an sie gebunden. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften, insbesondere den Bestimmungen des Konsumentenschutzgesetzes(KSchG), ganz oder teilweise unwirksam sein, so bleiben die übrigen Bestimmungen dieser AGB unverändert wirksam.
  2. Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, die Sie mit uns als Anbieter und Verantwortlicher ("HALB 7 RECORDS ®", Jan Fricke) über die Internetseite (http://hateyou.wtf/) schließen. Soweit nicht anders vereinbart, wird der Einbeziehung gegebenenfalls von Ihnen verwendeter eigener Bedingungen widersprochen.
  3. Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

 

§ 2 Wesentliche Merkmale der Ware oder Dienstleistung

 

  1. Die wesentlichen Merkmale der Ware und/oder Dienstleistung finden sich im jeweiligen Angebot.

 

§ 3 Zustandekommen des Vertrages

 

Gegenstand des Vertrages ist der Verkauf von Waren.

Unsere Angebote im Internet sind unverbindlich und kein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages.

 

  1. Sie können ein verbindliches Kaufangebot (Bestellung) über das Online-Warenkorbsystem abgeben. Dabei werden die zum Kauf beabsichtigten Waren im „Warenkorb" abgelegt. Über die entsprechende Schaltfläche in der Navigationsleiste können Sie den „Warenkorb" aufrufen und dort jederzeit Änderungen vornehmen. Nach Aufrufen der Seite „Warenkorb" und der Eingabe der persönlichen Daten sowie der Zahlungs- und Versandbedingungen werden abschließend nochmals alle Bestelldaten auf der Bestellübersichtsseite angezeigt. Vor Absenden der Bestellung haben Sie die Möglichkeit, hier sämtliche Angaben nochmals zu überprüfen, zu ändern (auch über die Funktion „zurück" des Internetbrowsers) bzw. den Kauf abzubrechen. Mit dem Absenden der Bestellung über die Schaltfläche "zahlungspflichtig bestellen" geben Sie ein verbindliches Angebot bei uns ab.
  2. Die Annahme des Angebots (und damit der Vertragsabschluss) erfolgt unverzüglich nach Bestellung durch Bestätigung in Textform (z.B. E-Mail), in welcher Ihnen die Ausführung der Bestellung oder Auslieferung der Ware bestätigt wird (Auftragsbestätigung). Sollten Sie keine entsprechende Nachricht erhalten haben, sind Sie nicht mehr an Ihre Bestellung gebunden. Gegebenenfalls bereits erbrachte Leistungen werden in diesem Fall unverzüglich zurückerstattet.
  3. Mit der Bestellung von Artikeln aus dem "HATE YOU STREETWEAR ™" Warensortiment und anderer im Shop befindlichen Produkte (z.B. Tonträger und Szeneartikel) beauftragt der Kunde "Hate You Streetwear ™" mit der Abwicklung des Kaufes einschließlich Versand und Bezahlvorgang.
  4. "HATE YOU STREETWEAR ™" behält sich das Recht vor, das jeweilige Leistungsangebot inhaltlich jederzeit zu verändern.
  5. Der Vertrag kommt durch Annahme der Bestellung durch "HATE YOU STREETWEAR ™" zustande, und zwar durch Absendung einer Auftragsbestätigung mittels E-Mail oder unmittelbar durch Absendung der bestellten Ware. Die automatisch erstellte Bestellbestätigung dient nur zur Bestätigung Ihrer Bestellung und gilt nicht als Auftragsannahme durch uns.Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen erfolgt per E-Mail zum Teil automatisiert. Sie haben deshalb sicherzustellen, dass die von Ihnen bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse zutreffend ist, der Empfang der E-Mails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.
  6. Die Zahlungsfrist für die getätigte Bestellungen beträgt 14 Tage. Innerhalb dieses Zeitraums muß der Rechnungsbetrag auf dem angegebenen Konto eingegangen sein. Nach Ablauf dieser Frist, werden unbezahlte Bestellungen storniert.

 

§ 4 Zurückbehaltungsrecht, Eigentumsvorbehalt

 

  1. Ein Zurückbehaltungsrecht können Sie nur ausüben, soweit es sich um Forderungen aus demselben Vertragsverhältnis handelt.
  2. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von    "HATE YOU STREETWEAR ™".

 

§ 5 Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

 

  1. Der Vertragsinhalt, alle sonstigen Informationen, Kundendienst und Beschwerdeerledigung werden durchgängig in deutscher Sprache angeboten.
  2. Der vollständige Vertragstext wird von uns nicht gespeichert. Vor Absenden der Bestellung über das Online - Warenkorbsystem  können die Vertragsdaten über die Druckfunktion des Browsers ausgedruckt oder elektronisch gesichert werden. Nach Zugang der Bestellung bei uns werden die Bestelldaten, die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen bei Fernabsatzverträgen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen nochmals per E-Mail an Sie übersandt.

 

Gewährleistung

 

§ 6 Umtausch- und Rückgaberecht

 

  1. Es bestehen die gesetzlichen Mängelhaftungsrechte.
  2. Kunden, die Verbraucher im Sinne des KSchG sind, können binnen einer Frist von sieben Werktagen ab Erhalt der Lieferung der bestellten Ware von einem im Fernabsatz geschlossenen Vertrag (oder ihrer im Fernabsatz abgegebenen Bestellung), unter Angaben von Gründen, zurücktreten.
  3. Im Falle des Rücktritts findet eine Rückerstattung des Kaufpreises nur Zug um Zug gegen Zurückstellung der vom Kunden erhaltenen Waren statt.
  4. Bedingung hierfür ist, dass sich die Ware in ungenutztem und als neu wiederverkaufsfähigem Zustand befindet. Die Kosten der Rücksendung gehen zu Lasten des Kunden.
  5. Die Ware muß im ungenutzten und als neu wiederverkaufsfähigen Zustand und in der Originalverpackung zurückgeschickt werden. Bei Artikeln, die durch Gebrauchsspuren beeinträchtigt sind oder deren Verpackung beschädigt ist, behält sich "HATE YOU STREETWEAR ™" die Rücknahme vor. Gleiches gilt, wenn bei Rückgabe der Ware Zubehör (z.B. Etiketten oder Anhänger) oder Teile (z.B. Ketten oder Sicherheitsnadeln) fehlen.
  6. Für die Rückgabe senden Sie die Ware an die im Impressum angegebene Anschrift.
  7. Rücksendungen aus dem Ausland bitte immer ausreichend frankieren.
  8. Bei nicht ausreichend frankierten Rücksendungen behalten wir uns vor, die uns entstandenen Kosten vom Erstattungsbetrag abzuziehen.
  9. Soweit Sie Verbraucher sind ist gesetzlich geregelt, dass die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache während der Versendung erst mit der Übergabe der Ware an Sie übergeht, unabhängig davon, ob die Versendung versichert oder unversichert erfolgt.
  10. Dies gilt nicht, wenn Sie eigenständig ein nicht vom Unternehmer benanntes Transportunternehmen oder eine sonst zur Ausführung der Versendung bestimmte Person beauftragt haben. 
  11. Bei Erhalt der Sendung sind die Artikel umgehend auf Vollständigkeit, offensichtliche Mängel und Transportschäden zu überprüfen und uns sowie dem Spediteur Beanstandungen schnellstmöglich mitzuteilen.
  12. Die Annahme defekter Ware (z.B. infolge beschädigter Pakete) hat möglicher Weise Auswirkung auf die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche.
  13. Ablauf bei Beschädigungen am Paket: Wir bitten Sie darum, bei Erhalt Ihrer Sendung diese in Gegenwart des Zustellers auf etwaige erkennbare Schäden und Mängel zu kontrollieren. Sollten Schäden oder Mängel auftreten, so verweigern Sie bitte die Annahme und übergeben Sie die Sendung dem Zusteller. In einem solchen Fall kommt die Sendung zu Uns zurück und kann nach einer erfolgreichen Schadensbearbeitung seitens der Spedition von Uns ersetzt werden. Sollten Sie eine Sendung mit erkennbaren äußerlichen Beschädigungen annehmen und somit akzeptieren, wird jegliche Haftung auf Sie Übertragen. In diesem Fall sind Wir nicht Verpflichtet einen Schadensersatz zu stellen. Je nach Situation und Inhalt der Sendung kann aus Kulanz gehandelt werden.
  14. Wir Verweisen auf die AGBs von GLS und DHL.

https://gls-group.eu/DE/de/agb-standard

https://www.dhl.de/privatkunden/agb

 

§ 7 Gesetzliches Mängelhaftungsrecht 

 

Die Mängelhaftung richtet sich nach der Regelung "Gewährleistung" in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

§ 8 Preise

 

  1. Grundsätzlich gilt jener Kaufpreis für die bestellten Waren als vereinbart, der sich aus den aktuellen Preislisten in unserem Online Shop ergibt.
  2. Die in den jeweiligen Angeboten angeführten Preise sowie die Versandkosten stellen Gesamtpreise dar. Soweit nicht anders angegeben, verstehen sich sämtliche Preisangaben als Tagesbruttopreise, ab Werk einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer, exklusive aller mit dem Versand entstehenden Spesen. Die Höhe der Versandkosten ist auf dem Online-Bestellformular ersichtlich.
  3. Die Ihnen zur Verfügung stehenden Zahlungsarten sind unter einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder im jeweiligen Angebot ausgewiesen.
  4. Die anfallenden Versandkosten sind nicht im Kaufpreis enthalten. Sie sind über eine entsprechend bezeichnete Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder im jeweiligen Angebot aufrufbar, werden im Laufe des Bestellvorganges gesondert ausgewiesen und sind von Ihnen zusätzlich zu tragen, soweit nicht die versandkostenfreie Lieferung zugesagt ist.
  5. Für Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union, müssen anfallende Steuern und Zölle von Ihnen übernommen werden.
  6. Versandkosten, Nachnahmegebühren, Steuern und Zölle können nicht erstattet werden. Die Preise für die angebotenen Lieferungen und Leistungen enthalten nicht Kosten, die von Dritten verrechnet werden. Bei Verkäufen an Unternehmer innerhalb der EG fällt unter Nachweis der UID keine Umsatzsteuer an, diese haben dafür die Umsatzsteuer in ihrem Heimatstaat zu entrichten. In dem Fall kontaktieren Sie uns.

 

§ 9 Zahlungsbedingungen

 

  1. Soweit bei den einzelnen Zahlungsarten nicht anders angegeben, sind die Zahlungsansprüche aus dem geschlossenen Vertrag sofort zur Zahlung fällig.
  2. Wir versenden die Ware nur per Vorkasse (Bank Transfer via Überweisung / PayPal): Wir senden Ihnen eine Auftragsbestätigung Ihrer Bestellung und die benötigten Infos für die Überweisung per E-Mail zu. Nachdem der Betrag auf unserem Konto eingegangen ist, wird die Ware verschickt. Bitte erst nach Erhalt der Auftragsbestätigung die Zahlung leisten!

ACHTUNG: Schweizer oder nicht EU Kunden (Firmen und Privat) wird die MwSt. automatisch nicht berechnet. Diese muss beim örtlichen Zollamt entsprechend entrichtet werden.

 

§ 10 Lieferbedingungen

 

  1. Die Lieferbedingungen, der Liefertermin sowie gegebenenfalls bestehende Lieferbeschränkungen finden sich unter einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder im jeweiligen Angebot.
  2. Die Auslieferung der im Angebot genannten Artikel erfolgt in der Reihenfolge des Einganges der Bestellung an Endverbraucher solange der Vorrat reicht.
  3. Die Lieferung erfolgt im Normalfall innerhalb von 10 Werktagen ab der Bestellung des Kunden. Bei Bestellungen außerhalb Deutschlands kann es unter Umständen 1-2 Werktage länger dauern. Für Verspätungen übernehmen wir keine Haftung, sofern keine grobe Fahrlässigkeit vorliegt.
  4. Sollten wir, etwa aufgrund der Nichtverfügbarkeit der Ware, eine Bestellung oder Teile der Bestellung nicht annehmen können, teilen wir dies dem Kunden per Email unverzüglich mit.
  5. Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Adresse. Bei unrichtigen, unvollständigen oder unklaren Angaben durch den Kunden trägt dieser alle daraus entstehenden Kosten.
  6. Die genaue Höhe der Versandkosten ist auf dem Online Bestellformular ersichtlich.
  7. Wir weisen darauf hin, dass bei Verlust der Sendung mit unversicherten Versand keine Rückerstattung des Kaufpreises oder Nachlieferung erfolgt. (§ 447 BGB)

Bestellungen außerhalb Deutschlands und der EU die unsere Versandklassen übersteigen -und somit im Warenkorb ausschließlich die Versandmethode „Selbstabholung“ angezeigt wird- werden mit dem Kunden individuell abgeklärt. Somit haben wir die Möglichkeit einen bestmöglichen und kostengünstigsten Versandtarif auszuhandeln. In diesem Fall kontaktieren sie uns bitte Telefonisch (0340-8828873) oder per E-Mail (halb7shop@gmx.de) unter Angabe des Sachverhaltes und der Bestellnummer.

 

§ 11 Abbildungen

 

  1. Alle Abbildungen von Produkten innerhalb des Internet-Angebots von "HATE YOU STREETWEAR ™" können auf Grund der Fertigung sowohl farblich vom Original abweichen, als auch Unterschiede am Layout und Produkt aufweisen. Aus der Darstellung der Produkte und den jeweiligen Abbildungen können keinerlei Ansprüche an "HATE YOU STREETWEAR ™" abgeleitet werden.

 

§ 12 Reklamation und Schadenersatz

 

  1. Unsere Ware unterliegt laufenden Qualitätskontrollen, dennoch ist nicht auszuschließen, dass sie fehlerhaft sein kann. Auftretende Mängel sind -ohne daß für den Kunden, der Verbraucher im Sinne des KSchG ist, bei Unterlassung nachteilige Rechtsfolgen verbunden wären- möglichst bei Lieferung bzw. nach Sichtbarwerden bekannt zu geben.
  2. Im Falle eines berechtigterweise beanstandeten Mangels ist "HATE YOU STREETWEAR ™" zur Ersatzlieferung berechtigt. Sind wir nicht in der Lage, Ersatzlieferung zu leisten, so ist der Kunde berechtigt, Preisminderung oder, wenn es sich nicht um geringfügige Mängel handelt, Wandlung zu verlangen.
  3. Gegenüber Kunden, die Verbraucher im Sinne des KSchG sind, gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.
  4. "HATE YOU STREETWEAR ™" haftet nur für Schäden bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, mit Ausnahme von Schäden an Personen. Der Ersatz von Mangelfolgeschäden, sowie reiner Vermögensschäden ist gegenüber Unternehmern ausgeschlossen.
  5. Das Vorliegen von leichter bzw. grober Fahrlässigkeit hat, sofern es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft handelt, der Geschädigte zu beweisen.
  6. Bei Transportschäden siehe § 5 Umtausch- und Rückgaberecht.

 

§ 13 Gerichtsstand und anwendbares Recht

 

  1. Es gilt deutsches Recht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).
  2. Zur Entscheidung aller aus diesem Vertrag entstehenden Streitigkeiten ist das am Sitz unseres Unternehmens sachlich zuständige Gericht örtlich zuständig. 
  3. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden ausdrücklich keine Anwendung.
  4. Alternative Streitbeilegung: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, aufrufbar unter https://ec.europa.eu/odr.

 

§ 14 Urheberrecht

 

Alle Rechte vorbehalten.

  1. Die Verwendung von Texten, Bildern und Logos, auch auszugsweise, ist ohne schriftliche Zustimmung des Unternehmens urheberrechtswidrig und strafbar. Dies gilt insbesondere für die Vervielfältigung, Übersetzung oder die Verwendung in elektronischen und digitalen Systemen.

 

§15 Eintritts- oder Teilnahmekarten & Digitale Waren

  1. Mit der Bestellung von Eintrittskarten oder Teilnahmekarten beauftragt der Kunde "HATE YOU STREETWEAR ™" mit der Abwicklung des Kaufes im Namen des Veranstalters einschließlich Versand und Bezahlvorgang.
  2. Vertragliche Beziehungen kommen hierbei ausschließlich zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Veranstalter oder Anbieter von Produkten zustande. "HATE YOU STREETWEAR ™" ist lediglich als Vermittler tätig.
  3. Alle Ticketbestellungen werden unmittelbar nach Auftragseingang bearbeitet.
  4. Die Bestellungen erhalten Sie in der Regel innerhalb weniger Tage nach Zahlungseingang.
  5. Wenn nach 5-8 Werktagen keine Sendung bei ihnen angekommen ist, bitten wir um Meldung via Email an info@hateyou.wtf. (mit Angabe des vollen Namens, Anschrift und Bestellnummer)
  6. Gewährleistungsansprüche des Kunden bezüglich der Erbringung der von "HATE YOU STREETWEAR ™" im Namen des jeweiligen Veranstalters vermittelten Leistungen bestehen nur gegenüber diesem Veranstalter. Insbesondere haftet "HATE YOU STREETWEAR ™" nicht für die tatsächliche Durchführung der Veranstaltung oder für die Erstattung von gezahlten Ticketpreisen im Falle von ausgefallenen oder verschobenen Veranstaltungen. "HATE YOU STREETWEAR ™" haftet auch nicht für hieraus entstehende Schäden.
  7. Im Falle der Insolvenz oder Zahlungsunfähigkeit des Veranstalters besteht kein Anspruch gegen "HATE YOU STREETWEAR ™" auf Ausgleich einer Forderung des Kunden gegen den Veranstalter.
  8. Der Kunde ist verpflichtet, unverzüglich nach Lieferung der Eintritts- oder Teilnahmekarten oder sonstiger Produkte diese auf Richtigkeit und Vollständigkeit zu überprüfen und Reklamationen unverzüglich gegenüber "HATE YOU STREETWEAR ™" schriftlich (auch per E-Mail) zu erklären.
  9. "HATE YOU STREETWEAR ™" behält sich vor, bei offensichtlichen Preisirrtümern sowie im Falle der Unmöglichkeit der vermittelten Leistung, in Fällen höherer Gewalt oder bei nicht fristgerecht erfolgter Zahlung vom Vertrag zurückzutreten.
  10. Im Falle der Nichtverfügbarkeit der vermittelten Leistung wird   "HATE YOU STREETWEAR ™" den Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und dem Kunden die bereits von ihm erbrachten Zahlungen unverzüglich zurückerstatten.
  11. Umtausch, Rückgabe oder Stornierung von Eintritts- oder Teilnahmekarten sind ausgeschlossen. Bei dem Verkauf von Eintritts- oder Teilnahmekarten liegt kein Fernabsatzvertrag im Sinne des § 312 b Abs. 3 Nr. 6 BGB vor, sodass dem Kunden kein Widerrufsrecht und kein Rückgaberecht gegenüber "HATE YOU STREETWEAR ™" oder dem Veranstalter zusteht. Jede Bestellung von Eintritts- oder Teilnahmekarten ist verbindlich und verpflichtet zur Bezahlung.
  12. Ein Rücktritt des Kunden vom Vertrag sowie eine daraus resultierende Rückgabe von Eintrittskarten sind nur bei Terminverlegung auf ein anderes Datum oder bei Absage der Veranstaltung seitens des jeweiligen Veranstalters möglich. In diesen Fällen muss der Kunde die Eintrittskarten unverzüglich, spätestens jedoch bis 14 Tage nach dem ursprünglichen Veranstaltungstermin an "HATE YOU STREETWEAR ™" zurücksenden, wobei maßgeblich für die Fristwahrung das Datum des Eingangs der Eintrittskarten bei "Hate You Streetwear ™" ist. Der Kunde erhält in diesem Fall die Erstattung des vollen Ticketpreises, frühestens jedoch nach Zahlungseingang der Rückerstattung des Veranstalters. Voraussetzung ist, dass die Original-Eintrittskarten (keine Kopien) sowie entsprechende Beigaben (z.B. Tonträger oder Ähnliches) der Veranstaltung innerhalb dieser Frist vorgelegt werden und diese auch online über "Hate You Streetwear ™" bestellt wurden. Die Versand- und/oder Bearbeitungspauschale kann nicht zurückerstattet werden.
  13. Bei Verlust der Eintrittskarten ist keine Rückerstattung möglich.
  14. Der angebotene Preis für die Eintrittskarten ist inklusive Vorverkaufs- und Bearbeitungsgebühren sowie gesetzliche Mehrwertsteuer. Zusätzlich fällt pro Bestellvorgang eine Bearbeitungs- und Versandpauschale an. Der Besteller kann zwischen verschiedenen Versandarten wählen: Unversicherter Versand per Brief, Versand als Paket- oder Einwurfeinschreiben und teilweise "selbst ausdrucken" (Versand per e-mail). Für jede Versandart wird eine Bearbeitungs- und Versandpauschale erhoben, die vor Abschluss der Bestellung deutlich angezeigt wird. Nach Auftragseingang erhält der Besteller sofort eine Auftragsbestätigung per E-Mail. Es empfielt sich den SPAM Ordner zu überprüfen.
  15. Ist der Vertragspartner Kaufmann und der Vertrag im Zusammenhang mit der geschäftlichen Tätigkeit geschlossen, gilt als alleiniger Erfüllungs-Leistungs- und Gerichtsort ist Dessau. Gleiches gilt, wenn der Vertragspartner keinen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland hat.

 

Aktualisiert Dessau, 08.05.2018.

© "HATE YOU STREETWEAR ™"